BMF Top Banner
×

Hinweis

EU e-Privacy Directive

Diese Internetseite verwendet Cookies (u.a. zur Authentifizierung und Navigation). Mit der Nutzung unserer Internetseite erklaeren Sie sich damit einverstanden, dass diese Art von Cookies auf Ihrem Geraet hinterlegt werden.

Anzeige der e-Privacy Directive Dokumente

Sie haben Cookies abgelehnt. Diese Entscheidung kann rueckgaengig gemacht werden.

Pinwand

Am vergangenen Dienstag war es soweit. Alle Projektteilnehmer trafen sich auf unserem Flugplatz zum zweiten Erstflug unseres Solarseglers. Das Wichtigste zu erst: Der Flug verlief erfolgreich!

Alle Schüler, welche seit Beginn des Projektes an der Realisierung mitgewirkt haben, Bruno Ritter als verantworlicher Lehrer der GHSE Emmendingen und das Team unseres Vereins hatten sich um 13:30 Uhr versammelt, um gemeinsam den Abschluss des Projektes zu feiern. Neben dem eigentlichen Highlight wurde gemeinsam gegrillt, Praxisversuche mit der autonomen Steuerung durchgeführt, der von der Baugruppe gebaute Thermikschnüffler "Introduktion" getestet und im Lehrer-/Schüler-System zusammen geflogen.

img 5980

Nichts für Warmduscher, was für gestandene Männer, die richtig sauer werden können, wenn´s schon beim ersten Mal funktioniert.

Aber wenn´s funktioniert hat, dann wird geflogen bis die Schwarten krachen.

rc33

Am 26. Mai war es wieder soweit: Race Copter Action vom Feinsten, mit Freunden aus dem ganzen Süden, von Saarbrücken bis nach Zürich. Nach wochenlangen Vorbereitungsarbeiten entstand eine Rennstrecke mit dem besonderen Flow - so jedenfalls die einhellige Beurteilung aller teilnehmenden Piloten. Es wurden extra für dieses Event ein Zeitnahmesystem entwickelt und gebaut, Gates und ein Power Tower gebastelt und der vorher geplante Streckenverlauf in das hohe Graß gemäht.

mausi

Mehr als 4.000 Gucker, Stauner, "weiß ich, wie geht das, kann ich, hat mein Papa auch" auf einem Fleck und wir mittendrin. Ein tolles, anstrengendes Event, an dem wir bereits am ersten Tag mehr als 350 Papierflieger gefaltet und auch - zum Leidwesen der angrenzenden Stände -, in die Luft geworfen haben.